Tierhalter-Haftpflichtversicherung

„Mein Hund wollte doch nur spielen …..“

Ein Pferdetritt, eine Bisswunde, eine zerrissene Hose oder Jacke, ein zerkratztes Auto,ein Radfahrer stürzt und fügt sich Verletzungen zu, etc. ……..
Kosten für Verdienstausfall, Schmerzensgeld und Wiederbeschaffung sind nur einige Bespiele für die Sie als Tierhalter das Haftungsrisiko tragen.

Eine separate Tierhalterhaftpflichtversicherung sollte abgeschlossen werden, wenn privat Hunde oder Pferde gehalten oder gewerblich genutzt werden, da diese nicht in der Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen sind.

Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung dient zur Absicherung der besonderen Haftungsrisiken als Halter von Tieren. Mitversichert sind alle Familienangehörigen des Halters.

Folgende zusätzliche Kriterien sollten enthalten sein:

Hunde

  • weltweiter
  • Auslandsaufenthalt
  • Deckschäden
  • Mitsachschäden an Wohnräumen (Beschädigung der Mitwohnung, z. B. Türen)
  • privates Tierhüter-Risiko

Pferde

  • weltweiter Auslandsaufenthalt
  • Deckschäden
  • Flurschäden
  • Fremdreiterrisiko / Reitbeteiligung
  • privates Tierhüter-Risiko

Gerne beraten wir Sie persönlich...

Datenschutzerklärung zustimmen

Ich habe die rechtlichen Hinweise in der Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden.